FDP-Stadträtin

Wahlbereich | Magdeburger Stadtrat | Meine Anträge  | Meine Anfragen  | Pressemitteilungen | Diverses

 

Am 8.März wurde ich zur Spitzenkandidatin im Wahlbereich 8 gewählt.

Dieser umfasst die Stadtteile Ottersleben, Diesdorf, Stadtfeld West. 

Die Erfahrungen, die ich seit meinem Einzug ins Rathaus im Jahre 2008 sammeln konnte, werde ich auch zukünftig für ein liebens- und lebenswertes Magdeburg einsetzen.

 

Dabei verfolge ich für den Wahlbereich 8 Ottersleben, Diesdorf, Stadtfeld West folgende Ziele: 

  • Integriertes Verkehrsentwicklungskonzept für die gesamte Stadt Magdeburg, um die Verkehrsströme zwischen den einzelnen Stadtteilen besser koordinieren zu können
  • mehr Bürgernähe durch regelmäßige Bürgersprechstunden vor Ort und Teilnahme an den GWA- Sitzungen
  • Erhalt der vorhandenen Schulstandorte
  • Unterstützung der vorhandenen Kinder- und Jugendeinrichtungen
  • Versorgung der Bürger mit DSL
  • konsequenteres Durchgreifen bei Verstößen gegen die Stadtordnung (Hundekot, Leinenpflicht, Graffiti-Schmierereien)
  • Unterstützung der sozialen und kulturellen Projekte des Stadtteils
  • Enge Zusammenarbeit mit den anderen gewählten Stadträten des Wahlbereiches 8, um die Interessen der Bürger in diesen Stadtteilen im Stadtrat von Magdeburg noch besser vertreten zu können

 

Ottersleben

  • Planetensiedlungen“ besser in das Leben und Wirken des „alten Dorfes“ integrieren und so als deren Interessenvertreter agiere
  • Durchgangsverkehr aus dem Ort heraushalten
  • Sekundarschulstandort (Gemeinschaftsschule) erhalten
  • Räumliche Bedingungen für die Grundschule verbessern
  • Schrittweise Sanierung der maroden Geh- und Radwege
  • Ottersleben in das Verkehrskonzept Südost einbinden
  • Anbindung Otterslebens an die Straßenbahnstrecke Halberstädter Straße
  • Unterstützung der Vereine und Verbände, von der FFW bis zu den Sportvereinen
  • Spielplatz für Ottersleben ( altes Dorf)

 

Diesdorf / Stadtfeld West

  • Planetensiedlungen“ besser in das Leben und Wirken des „alten Dorfes“ integrieren und so als deren Interessenvertreter agieren
  • Unterstützung der Vereine und Verbände, von der FFW bis zu den Sportvereinen
  • Mitgestaltung und Förderung der Bürgerbeteiligung bei der Entwicklung des   Baugebietes Kümmelsberg 
  • Ausbau und Sanierung der Fuß- und Radwege
  • weitere Verbesserung des Wohnumfeldes durch Sanierung/Abriss
  • Busanbindung der Beimssiedlung optimieren
  • Umgestaltung des Beimsplatzes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen